Schlagwort-Archive: Invasion des Islam

Islam – Verhalten nach Bevölkerungsanteil

Der Islam ist eine Ideologie, ein Gesellschaftssystem. Der Anspruch, eine Religion zu sein ist Tarnung.

Der Islam verhält sich anders, je nach Bevölkerungsanteil. Letztes Ziel ist die Weltherrschaft.

Lesen Sie aus dem Buch von Peter Hammond, „Sklaverei, Terrorismus und Islam“

Deutschland befindet sich auf dem Weg zur Stufe, auf der sich Frankreich befindet.

Spanien (Reconquista), Italien, Österreich, Russland haben es gewagt, sich dem Vormarsch des Islam zu widersetzen, vor langer Zeit.

Als erster, in unserer Zeit und in einem grösseren Land, hat Präsident Trump erkannt, dass dieser Vormarsch nur mit Gewalt gestoppt werden kann.

Wahrscheinlich wird es Trump nicht gelingen. Siehe die Proteste, auch gegen kleinere Länder wie Ungarn. Nach Ban Ki-moon besteht ein Menschenrecht auf „Immigration“.

 

Syrien – eine Analyse

E-Mail verschickt am 13.2.2016, am Morgen

Am Nachmittag des gleichen Tags kam die Meldung, wonach Ministerpräsident Medwedew an der Konferenz in München festgestellt habe, der Kalte Krieg sei wieder ausgebrochen.

Hier das E-Mail:

Lieber Es K.

Die Meldungen über die Auseinandersetzung des Westens mit Russland erstaunen mich eigentlich, ja sind irritierend. In Syrien und in anderen muslimischen Staaten Demokratie nach westlichem Muster einzuführen ist nicht möglich, ist eine Illusion. Beispiele des Scheiterns sind doch genug vorhanden. Demokratie steht im Widerspruch zu den Ideen und Satzungen des Korans.

Weiter lesen

Abschreckung – Brief an BR Sommaruga

Die Invasion des Westens geht weiter, begleitet von Terror und Terrordrohungen. Im 2015 wanderten 1,5 Mio. nach Europa, Familiennachzug wird folgen. Ein Ende ist nicht in Sicht, im Gegenteil. Die Zuwanderung wird ansteigen, auch in der Schweiz.

Die Politik macht immer noch in Willkommenskultur, steht dem Problem hilflos gegenüber. Der Bürger macht sich grosse Sorgen. Anschläge auf Asylunterkünfte werden häufiger, besonders in Deutschland.

Einzelne Regierungen (z.B. Schweden) wollen zurückschaffen. Es wird wohl nur teilweise gelingen.

In der Schweiz sollen wenigstens kriminelle Ausländer zurückgeschafft werden. Es ist nicht sicher, ob die Initiative angenommen wird, weil grosse Opposition aller Parteien bis auf eine.

Eine besorgte Bürgerin hat einen Brief an BR Sommaruga geschrieben.

Lesen Sie ihn.

Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes haben wir ihren Namen nicht veröffentlicht. Es geht um die Sache, nicht um Namen.

Ka E.