Umfrage zur Energiewende

Lieber Es Ka.

Vor etwa zwei Monaten habe ich von der ETHZ  einen recht umfangreichen Fragebogen erhalten. Es hiess, ich sei ausgewählt (auserkoren?) worden, Fragen zu einem Forschungsprojekt zu beantworten. Interessant ist noch, dass ich an meinem Zweitwohnsitz im Vettlischwand angeschrieben wurde, wo ich ja in einem Passivhaus wohne.

Recht zügig beantwortete ich die Fragen und sandte das Dokument zurück. Bei einer immer wiederkehrenden Frage….(mehr)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.